Post an Georg

Euer Liebstes in dieser schweren Zeit genommen

Keine Kommentare 23. September 1914

Gestern Abend teilt mir Lydia mit, daß Euch der Herr Eurer Liebstes in dieser schweren Zeit genommen hat. Ich wußte bald selbst nicht was ich las und kann es bis heute noch nicht begreifen wie es möglich sein kann.

Weiterlesen
Feldpostkarte Fritz vom 12.9.1914 (Seite 1/2)

Post von Dritten

Kugeln durch Hose und Tornister

Keine Kommentare 12. September 1914

Dank und immer wieder Dank dem lieben Gott, der auch noch hier am heutigen Tage seine schirmende Hand über mich hatte.

Weiterlesen
Feldpostkarte Georg Schmiele vom 8.9.1914 (Seite 2/2)

Post von Georg

Bin in Kassel im Lazarett

Keine Kommentare 08. September 1914

Ich teile dir mit, daß ich seit dem 8.ten September in Kassel im Lazarett bin. Ich habe mir beim Springen über einen Graben eine Sehnenzerrung zugezogen.

Weiterlesen

100 Jahre danach

Die Feldpostbriefe von Georg Schmiele erscheinen hier jeweils auf den Tag 100 Jahre, nachdem der gebürtige Berliner sie geschrieben hat. Was hat er im Ersten Weltkrieg erlebt und wie hat er den Krieg wahrgenommen? Veröffentlicht werden die Briefe von seinem Urenkel Carsten Fischer und Familienangehörigen.

Zur Person

Georg Schmiele

Ich bin Georg Schmiele, geboren 1888 in Berlin. Am 2. August 1914 wurde ich zum Kriegsdienst eingezogen. Wie es mir an der Front im Westen ergeht, schreibe ich meiner Frau Ida regelmäßig in meinen Briefen. Wir wohnen in Halver in Westfalen. Hier beginnen meine Feldpostbriefe und hier ist mein Lebenslauf.

Tweets

© 2022 Weltkriegsblog.de. Powered by WordPress.

Daily Edition Theme von WooThemes - Premium WordPress Themes